Veranstaltungen

Der Hamburger Gesundheitspreis 2020

Donnerstag, 11. April 17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Vorstellung der neuen Ausschreibung

Alle zwei Jahre verleiht die Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG) den Hamburger Gesundheitspreis für Betriebe, Wirtschaft und Verwaltung. In diesem Jahr zum elften Mal. Die Ausschreibung mit dem Schwerpunkt „Psychosoziale Gesundheit“ richtet sich sowohl an Klein- und Mittelbetriebe als auch an Großunternehmen.
Der Hamburger Gesundheitspreis zielt auf die Verhältnisprävention ganz im Sinne der GDA-Empfehlungen zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen und steht im Kontext der Landesrahmenvereinbarung zum Präventionsgesetz mit dem Themenfeld "Gesund leben und arbeiten". Demnach sind die Aktivitäten vorrangig auf Sozialräume und KMU auszurichten, in denen sozial benachteiligte Menschen oder besonders belastete Beschäftigte erreicht werden können. Die aktuelle Ausschreibung berücksichtigt diese Aspekte.
Arbeit & Gesundheit e.V. organisiert im Auftrag der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheits-förderung (HAG) den Hamburger Gesundheitspreis. Wir möchten Ihr Interesse für eine Bewerbung wecken und Ihnen zeigen, wie es geht. Eine Bewerbung kann dazu beitragen, den Stand des BGM zu reflektieren und Impulse für die Weiterentwicklung geben. Der Preis ist eine öffentliche Würdigung der betrieblichen Aktivitäten und aller, die dazu beigetragen haben.

Referenten: Axel Herbst und Michael Gümbel, Hamburger Anlaufstelle „Perspektive Arbeit & Gesundheit“ (PAG)

Die Sitzung findet statt:
Billstraße 80a, (Hochhaus) 11. Stock, Raum 11.03

Veranstaltungsort

Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz

Billstraße 80

20539 Hamburg

icon: mail Mail Senden

Veranstalter

Arbeitskreis "Gesundheitsförderung in der Arbeitsumwelt"

Schanzenstraße 75

20357 Hamburg

icon: mail Mail Senden

Letzte Aktualisierung: 28.03.19 12:53 von Axel Herbst